13.10.

           Samsara – die Leiden im Kreislauf
           der karmisch bedingten Existenzen,

Übungstag mit L. Dorothea,

11 Uhr – 17 Uhr


14.10.

        Achtsamkeitstag

in der Tradition

von Thich Nhat Hanh,

mit E. Hiedell, S. Zimmer und

J. Weishäupl,

11 – 18 Uhr

 

Karma Chang Chub Choephel Ling

Liebe DharmafreundInnen und -Interessierte,
leider muss ich die Meditation des Gebes und Nehmens (Tonglen), die für 19. 10. angekündigt war, absagen, da ich ab 16. - 25. 10. verreist sein werde.

In dieser Zeit ist unser Büro nicht besetzt und Mails können nicht/nur in unregelmäßigen Abständen beantwortet werden.

Der Aktivitätstag am 27. 10. wird aber stattfinden!

Sonnige Grüße, Dorothea

P.S: Gerade erreichte mich noch die Nachricht, dass die Meditation der Wake-up-Sangha in der Tradition von Thich Nath Hanh findet vorerst leider nicht mehr angeboten werden kann. Schade...


Liebe DharmafreundInnen und -Interessierte,

leider müssen wir den für 26. - 28. 10. angekündigten Kurs mit Lama Ngawang zur Meditation der Weißen Tara absagen. Lama Ngawang wurde kurzfristig ins Benchenkloster nach Kathmandu eingeladen und wird dort an Ritualen teilnehmen.

Stattdessen werden wir den Samstag, 27. 10., für gemeinsame Aktivitäten im Zentrumsgebäude und unserem Hofgarten nutzen (Putzen, Aufräumen, Bäume und Sträucher schneiden etc.). Wir werden wieder um 10 Uhr mit einer kurzen Meditation auf die grüne Tara beginnen (sie verkörpert die Aktivität aller Buddhas) und später gemeinsam zu Mittag essen.

Am Samstag, 13. 10. wird der Samsara-Praxistag stattfinden und am Sonntag, 14. 10. der Achtsamkeitstag in der Tradition vom Thich Nhat Hanh (Beschreibungen s.u.)

Bitte meldet Euch an, wenn Ihr teilnehmen möchtet!

Zum Schluss noch ein Hinweis auf einen MBSR-Kurs, den Inge Homma, ein Mitglied unserer Sangha, ab Dienstag, 30. 10., in Heidelberg-Ziegelhausen anbieten wird. Dabei kann man lernen, Konzentration und Aufmerksamkeit in die Gegenwart zu lenken, individuelle Stressmuster zu erkennen und sie besser zu bewältigen. Verschiedene Achtsamkeits-Methoden im Sitzen, Gehen und Liegen und das Üben im Alltag ermöglichen einen Zugang zu mehr innerer Ruhe und Stabilität.

Der Kurs wird von den Krankenkassen bezuschusst. Die Kursleiterin Inge Homma ist MBSR-Lehrerin, Coach mit langjähriger Meditations-Erfahrung. Hier ihre Kontakt-Daten:

Tel. 06221-3261 686, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!   www.stressbewaeltigung-hd.de
Bitte wendet Euch direkt an sie, wenn Ihr interessiert seid.

Herzliche Grüße, Dorothea


Praxistag zum vierten der allgemeinen grundlegenden Gedanken: Nachteile des Daseinskreislaufs (Samsara)

mit Lama Dorothea

Samstag, 13. November 2018, 11 – 17 Uhr
 

Die vier grundlegenden Gedanken motivieren uns, einen spirituellen Weg zu gehen.

In den voran gegangenen Praxistagen haben wir uns die kostbaren Möglichkeiten vergegenwärtigt, die uns unser derzeitiges menschliches Leben eröffnet und  uns durch das Nachdenken über Tod und Unbeständigkeit motiviert, diese Gelegenheit auch gut zu nutzen. Die Kontemplation über Karma hat uns gezeigt, dass unsere Handlungen Wirkungen haben – in diesem wie in künftigen Leben. Diesem Thema werden wir beim abschließenden Praxistag weiter nachgehen. Denn zum großen Teil reifen die karmischen Resultate erst nach unserem Tod heran und beeinflussen, wo und wie wir wiedergeboren werden – im Kreislauf des Samsara (der karmisch bedingten Reinkarnationen). Wenn wir erkennen, dass auch das Glück, das wir in Samsara erfahren, nicht von Dauer ist und zur Quelle von Leiden wird, können wir unsere Anhaftung an den Kreislauf endloser leidvoller Wiederholungen aufgeben und uns auf den Weg machen, das unveränderliche Glück zu finden, das in unserem Geist angelegt ist.   

L. Dorothea wird über die Nachteile des Samsara sprechen, wie sie traditionell im „Juwelenschmuck der Befreiung“ von Gampopa und dem "Licht der Gewissheit" von Jamgön Kongtrul Lodro Thaye beschrieben werden, aber auch Kommentare von Khenchen Thrangu Rinpotsche und Ringu Tulku Rinpotsche einbeziehen. Darauf folgen gemeinsame Kontemplationen und intensiver Austausch über die eigenen Erfahrungen dabei.

Samstag, 13. November    11 – 17 Uhr mit Mittagspause

Kosten:                     10,- Euro (bzw. 8,- Euro ermäßigt), Spende für das Mittagessen

_______________________________________________________________________________________________________________________

Achtsamkeitstag in der Tradition von Thich Nhat Hanh

mit Evelyn Hiedell, Susanne Zimmer und Jasmin Weishäupl

Sonntag, 14. Oktober 2018, 11.00 - 18.00

Wir nehmen uns an diesem Tag Zeit, herauszutreten aus dem Alltag. Wir werden innehalten, zu uns selbst zurückkommen, ganz im Augenblick sein und unsere Achtsamkeitspraxis im Sitzen, Gehen, beim Essen und achtsamen Austausch vertiefen. Weitere Elemente der Plum Village Praxis wie Tiefenentspannung, Erdberührungen oder Dharmatalk können in die Tagesgestaltung einfließen. Das Üben in der Gruppe, der Sangha, ist dabei sehr unterstützend und inspirierend. Die Einladung zu diesem Tag richtet sich an Anfänger auf dem Weg wie auch an erfahrenere Übende.

Die Übungen werden angeleitet von:

Evelyn Hiedell: Dipl.-Sozialarbeiterin., langjährige Leitung des Wieslocher Zen-Meditationskreises, Kurse zu Achtsamkeit und Zen-Meditation, Sterbebegleitung

Susanne Zimmer: praktiziert seit 12 Jahren in der Plum Village Tradition, 5 Jahre davon als Mitglied der Hausgemeinschaft des Intersein-Zentrums für Achtsamkeitspraxis und Meditation in Hohenau, Yogalehrerin

Jasmin Weishäupl ist Dipl.-Biologin und MBSR- Lehrerin

Sonntag, 14.10.18, 11.00 - 18.00 Uhr

Kosten:  Spenden nach Selbsteinschätzung

Bitte bequeme Kleidung, warme Socken und einen Beitrag für das Mittagsbuffet mitbringen

Karma Chang Chub Chöphel Ling Friedensstrasse 20 69121 Heidelberg
Tel.: 06221 - 410495 Fax : 06221 - 473285 email : info@kcl-heidelberg.de
Copyright ©2018 kcl-heidelberg.de - Design by Top 10 Binary Options
f